fairbeamtet logo

Hessen erhöht Beitragsbemessungssatz bei Anwärtern auf 70 Prozent!

Beamtenanwärter des Landes Hessen haben seit dem 24. November 2021 einen Beihilfebemessungssatz von 70 Prozent. Dadurch sinkt der Beitrag zur Privaten Krankenversicherung deutlich! Mehr dazu erfahrt ihr in diesem Artikel!

Private Krankenversicherung

✔︎ Leistungen auf deine individuellen Bedürfnisse zugeschnitten

✔︎ Optimales Tarifwerk für beste medizinische Versorgung

✔︎ Beiträge, die du im Alter bezahlen kannst

✔︎ Kostenlose Beratung vom Experten, statt Nullachtfünfzehn Angebot

Gesetzesänderung der Hessischen Beihilfeverordnung (HBeihVO)

Beamtenanwärter (Beamte auf Widerruf) des Landes Hessen haben seit dem 24.11.2021 einen Beihilfeanspruch (Bemessungssatz) von 70 Prozent, so hat es der Hessische Landtag am 11. November 2021 beschlossen.

Die Änderung betrifft Empfängerinnen und Empfänger von Anwärterbezügen, sowie ihrer berücksichtigungsfähigen Angehörigen!

Die tolle Nachricht für Beamtenanwärter lautet: Durch die Erhöhung des Beihilfe-Bemessungssatzes sinkt euer Beitrag zur Privaten Krankenversicherung. Ja, ihr habt richtig gehört: Ihr müsst nun Beitrag für eure Private Krankenversicherung bezahlen! Geil, oder?


Quelle:

Hier findest du die offizielle Mitteilung des Hessischen Ministerium des Innern und für Sport: Hier klicken!

Mein Tipp

Du bist Beamtenanwärter des Landes Hessen? Dann solltest du dich schnellstens mit deinem Versicherungsvermittler oder deiner privaten Krankenversicherung in Verbindung setzen und deinen Versicherungsschutz – sofern noch nicht geschehen – auf 30 Prozent reduzieren lassen. Das spart dir Krankenversicherungsbeitrag!

Ist das nicht ein wunderbares Weihnachtsgeschenk des Landes Hessen?

Kostenlose Beratung anfordern

Erstinformationen des Versicherungs­maklers gemäß § 15 VersVermV und die Informationen gemäß § 60 Abs. 2 VVG herunterladen
Online-Services
PKV
BU/DU
Blog
YouTube
Karriere
Unser Team