fairbeamtet.de | Tipps & Tricks

5 Dinge, die ihr beim Vergleich einer privaten Krankenversicherung beachten solltet!

Am Montag hatte ich eine Interessentin am Telefon. Sie hatte sich auf unserer Seite eingetragen und wollte einen Krankenversicherungsvergleich. Sie erzählte mir, dass sie sich mehrmals im Internet eingetragen und zusätzlich noch 2 Vertreter von Krankenversicherungen vor Ort zu sich eingeladen hatte. Bisher hatte sie einen Termin mit einem Vertreter von der HUK, einem Vertreter von der Debeka, einem „Makler“ einer AXA-Agentur (in diesem Fall beinahe das gleiche wie ein Vertreter), einem freien Versicherungsmakler vor Ort und, da ihr unsere Seite und die Videos gefallen hatten, nun auch mit uns.
Laien denken beim Vergleich einer Versicherung, dass viel auch viel hilft. In der Praxis leidet jedoch meist die Qualität der Beratung darunter und diese Vorgehensweise verunsichert euch mehr, als das sie euch nützt. Damit ihr es von vornherein richtigmachen könnt, geben wir euch kostenlos 5 Tipps mit auf den Weg.

 

5 wichtige Dinge, die ihr beim Vergleich einer Krankenversicherung beachten solltet!

1. Vermittler, die nur für eine Gesellschaft arbeiten (z.B. Versicherungsvertreter) müssen dir zwangsläufig ihr Produkt schönreden, da sie nur eine Provision erhalten, wenn ihr bei ihnen abschließt. Erfahrungsgemäß erzählen sie deshalb nur die positiven Sachen. Negative Dinge werden gerne „vergessen“ oder klein geredet. Beachtet auch, dass es Versicherungsvertreter oft unter einem enormen Verkaufsdruck stehen.

2. Glaube keinem Vertreter, der dir sagt, dass er keine Provision dafür bekommt. Beinahe wöchentlich berichten uns Kunden, dass ihnen genau das ein Vertreter weismachen wollte.

Besonders oft fällt dabei der Name einer Versicherung, dessen hellblaues Logo aus 6 Buchstaben besteht, von denen der erste Buchstabe ist ein „D“ ist. „Er hat gesagt, er sei Angestellter und er würde nur sein Gehalt und keinerlei Provision bekommen…“, so Schilderungen unserer Kunden.

Wir haben Arbeitsverträge dieser Gesellschaft vorliegen und können bestätigen, dass es nur eine dreiste Lüge ist.

3. Beschäftige nicht mehrere Vermittler, sondern lass dir von einem unabhängigen Versicherungsmakler die Unterschiede der verschiedenen Krankenversicherungen erklären.

Ansonsten ist die Gefahr groß, dass die Qualität der Beratung darunter leidet. Erst, wenn du das Gefühl hast, dass dieser Mensch keine Ahnung vom Thema hat, dir irgendetwas spanisch vorkommt oder du ein schlechtes Bauchgefühl hast, erst dann solltest du dich von diesem trennen und dir einen anderen Versicherungsmakler suchen. Bei Versicherungen ist es wie beim Kochen: viele Köche verderben den Brei!

 4. Viele Menschen tragen sich bei Vergleichsportalen, wie zum Beispiel Check24, Verivox und/oder bei finanzen.de ein, und fordern dort einen Vergleich an.

Auch hier gilt, wenn ihr euch dort eintragt, bitte nur einmal!

Vergleichsportale verkaufen eure Anfragen meist weiter. Es wird sich i.d.R. irgendein Versicherungsvertreter oder Versicherungsmakler bei euch melden. Tragt ihr euch 3mal ein, werden sich auch mindestens 3 Versicherungsvermittler bei euch melden. Rechnet nicht damit, dass ihr einfach einen Vergleich per E-Mail bekommt. Ihr werdet kontaktiert und nach euren Wünschen und Vorstellungen gefragt. Ihr habt jedoch keinerlei Kontrolle darüber, wer sich bei euch meldet. Meist bekommt der eure Anfrage, der am meisten bezahlt.

5. Wenn du Kontrolle darüber haben möchtest, wer dich berät, dann such dir am besten im Vorfeld einen unabhängigen Versicherungsmakler aus. Am besten jemanden, der sich – wie wir von fairbeamtet.de – auf die private Krankenversicherung für Beamte spezialisiert hat.

 

 

Vorteile, wenn du dich von uns beraten lässt:

a.) wir haben uns auf Beamte spezialisiert!
b.) wir beraten dich persönlich
c.) wir verkaufen deine persönlichen Daten nicht weiter
d.) wir beraten dich online, also ohne nervigen Vertreter-Besuch
– wie unsere Art der Online-Beratung funktioniert, erklären wir dir in unserem kurzen Erklärvideo
e.) wir reden dir keine Versicherung schön, sondern erläutern dir die wichtigen Unterschiede
f.) du bekommst von uns einen unabängigen Vergleich der Krankenversicherungen, deren Leistungen dir gefallen haben
, , , , , , , , , , , , , , , , ,
Vorheriger Beitrag
Der Berater „vor Ort“ bei der privaten KV – Vorteil? Oder eher doch nicht?!
Nächster Beitrag
Umstellung der Krankenversicherung nach Wegfall der Beihilfe

Ähnliche Beiträge

Menü