fairbeamtet icon

Concordia Beitragserhöhung 2021 (PKV)

Concordia Beitragserhöhung 2021: Die Concordia Private Krankenversicherung (PKV) erhöht zum 01.01.2021 die Beiträge. Was Du jetzt tun kannst, erklären wir Dir in diesem Artikel!

Jetzt kostenlose Beratung anfordern!

Inhaltsverzeichnis

Beitragsanpassungen in der privaten Krankenversicherung sind ganz normal!

Gerade Versicherte, die erst seit kurzem privat versichert sind, machen sich voreilig Sorgen und reagieren mit Verunsicherung. Sie fragen sich, ob jedes Jahr eine Beitragsanpassung kommt und ob sie die Beiträge im Alter überhaupt noch zahlen können.

Ich kann Euch beruhigen, Ihr müsst keine Angst haben!

Beitragsanpassungen in der PKV sind vollkommen normal und vor allem sind sie notwendig.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Auch die gesetzliche Krankenversicherung wird teurer, Du wirst nur nicht darüber informiert!

In der gesetzlichen Krankenversicherung – der GKV – gibt es Beitragssteigerungen.

Die meisten Versicherten bekommen davon nur nichts mit. Die Beiträge in der GKV steigen still und heimlich. Außerdem werden die Beiträge zur gesetzlichen Krankenversicherung direkt vom Lohn abgeführt. Da sich aber kaum jemand jeden Monat seine Gehaltsabrechnung anschaut, fällt es einem i.d.R. gar nicht auf.

Obendrein steigt der Beitrag zur GKV immer, wenn Ihr mehr verdient. Bei jeder Gehaltserhöhung und bei Besserverdienern beinahe sogar jährlich bei der stetigen Erhöhung der Beitragsbemessungsgrenze, da der Beitrag zur gesetzlichen Krankenversicherung im Verhältnis zu Eurem Einkommen steht.

Was macht die PKV besser als die GKV? Und warum wird die Concordia teurer?

Die private Krankenversicherung steigt nicht mit Deinem Einkommen. Du bezahlst also nicht mehr für Deine PKV, weil Du mehr verdienst. Gründe, warum Deine Krankenversicherung teurer wird, sind:

  1. Der medizinische Fortschritt
  2. Die Inflation
  3. Die steigende Lebenserwartung
  4. Die noch immer niedrigen Zinsen


Das sind 4 Dinge, die die Concordia, und auch keine andere PKV, im Vorfeld mit einrechnen kann.

Die PKV macht vieles richtig, was in der GKV nicht so toll ist. Im Vergleich zur GKV bildet die PKV Alterungsrückstellungen. Das heißt, dass Euer älter und auch kränker werden sogar schon mit einkalkuliert ist. Und das ist gut! Die PKV ist dadurch deutlich besser auf den demografischen Wandel vorbereitet, wie die GKV. Hier kommt in den nächsten Jahren noch ein gewaltiges Problem auf uns zu. Oder was glaubt ihr, warum einzelne Politiker an die Alterungsrückstellungen der PKV-Versicherten (zumindest im Bereich der Pflegeversicherung) möchte? Oder warum Mister Lauterbach immer wieder die Bürgerversicherung ins Spiel bringt?

Medizinischer Fortschritt und steigende Lebenserwartung​

Nehmen wir als Beispiel den Verlust eines Beines. Vor 30 Jahren hat man eine Orthese aus Metall und Leder bekommen. Heutzutage gibt es moderne Prothesen, mit denen sogar wieder Sport auf hohem Niveau machbar ist. Allerdings kosten die modernen Prothesen von heute auch das 30-Fache oder mehr.

Oder Krebserkrankungen. Wie viele Tumore sind heute heilbar, an denen man vor ein paar Jahren noch elendig zugrunde gegangen wäre. Natürlich ist das für Betroffene toll, allerdings führt dies dazu, dass auch diese Menschen länger leben und dadurch im Laufe ihres hoffentlich erfüllten Lebens mehr Kosten verursachen.

Und wir werden immer älter. Auch die steigende Lebenserwartung geht einher mit einer längeren Behandlungsdauer und steigenden Kosten.

Und nun frag Dich, ob Du auf die Vorteile und Annehmlichkeiten der medizinischen und wissenschaftlichen Weiterentwicklung verzichten möchtest? Vermutlich nicht, aber dafür mehr bezahlen wollen auch nur die Wenigsten.

Ich verstehe das! Auch ich ärgere mich jedes Mal, wenn mir eine BAP ins Haus flattert. Dann rege ich mich kurz auf und mache mir im Anschluss daran wieder bewusst, warum es BAP’s gibt.

Soll ich meine private Krankenversicherung vergleichen oder wechseln?

Vielleicht fragst Du Dich jetzt trotzdem, ob Du nicht eventuell noch einmal vergleichen und ggf. die Krankenversicherung wechseln solltest, richtig?

Falsch!!!!

Mit der Concordia hast Du eine gute Wahl getroffen. Die Concordia bietet sehr gute Leistungen für einen ziemlich geringen Beitrag. Durch die sehr strenge – restriktive – Annahmepolitik, ist die Concordia eine sehr beitragsstabile PKV. Und auch was den Service und die Erstattung angeht, hören wir nur sehr selten, dass sich Versicherte beklagen. Du hast beim Abschluss und bei der Auswahl Deiner Krankenversicherung damals wirklich alles richtig gemacht!

Achtung: Lass Dich jetzt nicht von der Werbeindustrie verunsichern!

Jedes Jahr aufs Neue beginnt im November das gleiche Spiel. Im Fernsehen wirst Du mit Werbespots überschüttet, die Dir suggerieren, dass Du zu viel für Deine Versicherungen bezahlst. Dein E-Mail-Postfach wird überflutet von Werbemails, die Dir versprechen, dass Du 50, 60 oder sogar 80 Prozent Beitrag sparen kannst. Außerdem erhältst Du sogar bessere Leistungen. Du musst nur auf den Button, »Kostenloser Vergleich anfordern«, drücken und schon bist Du der Werbeindustrie ins Netz gegangen.

Wenn Du auf den Button drückst und bereitwillig Deine persönlichen Daten eingibst, generiert die Werbeindustrie einen sogenannten Lead aus Deiner Anfrage. Diesen Lead verkauft sie an Versicherungsvermittler. Ein PKV-Lead kostet 150 Euro oder mehr. Du ahnst es sicherlich bereits, das Handeln mit Deinen Personendaten ist ein lukratives Geschäft. Du kannst Dir vorstellen, dass der Versicherungsvertreter, der Deine Daten kauft, seinen Einsatz gern wieder rausholen möchte? Und wann verdient der Versicherungsfuzzi an Dir? Richtig, wenn Du die Krankenversicherung wechselst. Nur dann bekommt er von der neuen Krankenversicherung Provision.

Egal, wie gut oder schlecht Deine PKV ist, die meisten Vermittler werden versuchen Dich zu einem Wechsel anzuregen. Und da Du durch die Werbemail bereits auf Sparen bezirzt wurdest, wird er versuchen Dir eine billigere Versicherung anzudrehen. Da die Concordia aber schon sehr günstig ist, besteht durchaus die Gefahr, dass er nur Beitrag einsparen kann, wenn er sogar wichtige Leistungen aus dem Vertrag ausschließt und Dir erzählt, dass Du die nicht brauchst.

Vielleicht kommst Du Dir anfänglich sogar noch als Gewinner vor. Du hast Geld gespart und zahlst viel weniger. Dass Du einen Fehler gemacht hast, der Dich teuer zu stehen kommt, merkst Du jedoch erst später, wenn Dein Arzt mit einer Diagnose kommt, die man seinem schlimmsten Feind nicht wünscht. Und plötzlich stellst Du fest, dass die lebensrettende Behandlung von Deiner billigen Krankenversicherung nicht übernommen wird. Wenn Du Glück hast, bemerkst Du es vielleicht schon früher. Eventuell schon übernächstes Jahr, wenn Deine neue Krankenversicherung die Beiträge nämlich auch anpasst und die BAP deutlich höher ausfällt, als die jetzige Anpassung Deiner Concordia.

Die günstigen Krankenversicherungen kalkulieren erfahrungsgemäß mit deutlich niedrigeren Alterungsrückstellungen. Sie tun so, als würden ihre Versicherten gesünder sein, als die Versicherten bei einer Krankenversicherung mit solide kalkulierten Alterungsrückstellungen. Dies gepaart mit weniger Leistungen und dadurch resultierend weniger Erstattungen für Behandlungen, ermöglichen geringere Beiträge. Den Wenigsten ist bewusst, dass dies deutlich mehr Selbstbehalte bedeutet und meistens im Alter stärker steigende Beiträge.

»Wer billig kauft, kauft zweimal!«, hast Du den Spruch schon einmal gehört? Bei jedem Wechsel verlierst Du einen Teil Deiner Alterungsrückstellungen. Wenn Du bereits vor 2009 bei der Concordia versichert warst, sogar alles. Selbst, wenn Dir in ein paar Jahren bewusst wird, dass Du einen Fehler gemacht hast und Du wieder zurück in die Concordia wechselst, hat das Hin und Her wechseln einen finanziellen Schaden bei Dir hinterlassen.

Unser Fazit zur Beitragsanpassung der Concordia

Ich kann Dir versichern, die Beitragsanpassung der Concordia liegt vollkommen im Rahmen und fällt im Branchendurchschnitt sogar sehr niedrig aus.

Lass Dir von der Werbeindustrie keinen Bären aufbinden. Die Concordia ist eine gute private Krankenversicherung. Sie hat durchaus einen sehr günstigen Beitrag und dafür einen ziemlich beeindruckenden Leistungsumfang. Du hast damals alles richtig gemacht! Mach jetzt nicht mit einer einzigen dummen Entscheidung alles zunichte!

Also: Trage Dich nicht im Internet ein. Vergleich nicht erneut und vor allem, wechsle nicht!

Nur in wenigen Einzelfällen kann ein Wechsel wirklich sinnvoll sein. Zum Beispiel, wenn Du bei Vertragsbeginn einen Risikozuschlag bekommen hast, der jetzt vielleicht nicht mehr relevant ist.

Falls Du das Gefühl hast, dass Du eventuell einer dieser Einzelfall sein könntest, sprich uns an. Wir helfen Dir gerne!

Du brauchst Dich dazu nur im folgenden Kontaktformular einzutragen!

Unser Versprechen: Wir werden Dir keinen Floh ins Ohr setzen und Dir zu einem Wechsel raten, wenn es nicht wirklich klar zu Deinem Vorteil ist!

Liebe Grüße Dein
Sven von fairbeamtet.de

Jetzt kostenlose Beratung anfordern!

FAQ - Häufig gestellte Fragen

Ja. Unsere Beratung kostet Dich keinen Cent. Wenn wir gemeinsam die passende Krankenversicherung für Dich finden, bekommen wir von der Versicherungsgesellschaft eine Provision.

Nein. In den Beiträgen Deiner privaten Krankenversicherung sind die Provisionen (heißt bei Maklern: Courtagen) enthalten. Der Beitrag ist daher immer gleich, egal ob Du direkt oder über einen Makler abschließt.

  1. Es kostet Dich nichts.
  2. Wir helfen Dir, Fehler zu vermeiden.

Wie Du im Artikel oben lesen kannst, gibt es eine ganze Reihe von Fehlern, an die du zunächst gar nicht denkst. Wir helfen Dir, die passende Krankenversicherung zu finden, die wirklich ein Leben lang hält.

Ausschließlich die ausgebildeten Experten aus unserem Team werden sich bei Dir melden. Deine Daten sind bei uns in sicheren Händen. Garantiert.

In einem ersten Telefonat fragen wir nach Deiner Situation und Deinen Wünschen. Außerdem benötigen wir ein paar persönliche Angaben. Nach der Registrierung als Interessent erhältst Du eine Terminbestätigung mit weiteren Informationen sowie dem Termin für die Online-Beratung. Die dauert ca. 60 bis 90 Minuten. Danach bekommst Du Deinen individuellen Vergleich und kannst alles in Ruhe prüfen.

Definitiv JA. In der Beratung verwenden wir Vergleichssysteme, in denen alle Krankenversicherungen und alle Tarife enthalten sind. Alles ist transparent. Das heißt aber nicht automatisch, dass wir alle Tarife empfehlen oder nur nach dem billigsten Preis suchen. Grundsätzlich steht die Qualität an erster Stelle.

Diese Artikel könnten Dich interessieren!

In diesen Artikeln liefern wir Dir einen ersten Überblick, wie viel eine private Krankenversicherung in den Beamten-Tarifen kostet, welcher der beiden großen Beamten Krankenversicherer besser ist und welche Fehler Du beim Abschluss einer privaten Krankenversicherung unbedingt vermeiden solltest …

Newsletter abonnieren

und keine spannende Artikel und Beamten-News mehr verpassen!

Newsletter abonnieren

und keine spannende Artikel und Beamten-News mehr verpassen!

Jetzt anmelden
und auf dem Laufenden bleiben!

Für den Versand unserer Newsletter nutzen wir rapidmail. Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Beachten Sie bitte auch die AGB und Datenschutzbestimmungen.