Was sind Zusatztarife?

Zusatztarife sind wo etwas wie add-ons zu deinem bestehenden Versicherungsschutz in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV). Es handelt sich dabei um Bausteine, die du je nach Bedarf freiwillig privat absichern kannst. In diesem Beitrag zeigen wir dir auf, welche Zusatztarife es gibt und warum diese für dich nützlich sein können.

Brauche ich Zusatztarife?

Eine sehr berechtigte Frage. Ich versuche es dir mal bildlich nahezubringen! Stell dir bitte mal ein Puzzle vor. Dieses besteht z.B. aus 100 Teilen. Während du nun fleißig alle Teile zusammensetzt fällt dir plötzlich auf, dass da ein oder mehrere Teile fehlen. In dem Moment ist das ziemlich ärgerlich. So ähnlich ist es mit der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV). Die Leistungen sind mehr oder weniger komplett festgeschrieben. Aber leider fehlen an einigen, zum Teil wichtigen Stellen ein paar Puzzleteile. Auch hier ist es dann ärgerlich, wenn du plötzlich feststellen musst, dass da nicht alles übernommen wird – du z.B. selbst etwas bezahlen musst. Für fast alle Lücken im System der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) gibt es Abhilfe durch die sogenannten Zusatztarife.

Welche Lücken gibt es eigentlich?

Lücken entstehen meist dann, wenn wir vom standarisierten- bzw. dem Basis-Verfahren abweichen. Zu den prominentesten Lücken im System der gesetzlichen Krankenversicherung zählt eindeutig der Zahnbereich. Weitere, vor allem finanzielle Lücken entstehen, wenn du Komfort-Leistungen in Anspruch nehmen möchtest. Hierfür ist die Unterbringung und Behandlung im Krankenhaus ein gutes Beispiel #kasseoderprivat. Natürlich hängt es auch von deiner persönlichen Situation ab, in welchem Bereich noch Lücken lauern – sprich – wo du einen individuellen Bedarf für Verbesserungen deiner gesetzlichen Krankenkasse (GKV) hast. Bist du z.B. ein „ganz normaler Angestellter“, dann ist der Bereich der Lohnfortzahlung im Krankheitsfall sicherlich ein nicht zu unterschätzendes Risiko.

Welche Zusatztarife gibt es denn und warum?

Um dir einen Überblick zu verschaffen, unterteile ich die Zusatztarife mal in Bereiche.

Ambulante Tarife, also für den Arzt oder Heilpraktiker:

  • Bezuschussung / Übernahme der Kosten beim Heilpraktiker
  • Beteiligung bei Brillen oder Kontaktlinsen
  • Übernahme der Zuzahlung bei Medikamenten
  • Homöopathie
  • Naturheilverfahren

Stationäre Tarife, also für das Krankenhaus:

  • Unterbringung im Ein- oder Zweibettzimmer
  • Wahlarztbehandlung / Chefarztbehandlung
  • Krankenhaustagegeld um die Eigenbeteiligung aufzufangen oder Pizza zu bestellen Smiley zwinkerd mit Auge - U+1F609

Lohnfortzahlung, also falls du mal länger krank bist:

  • Gehaltseinbußen werden zu dem vereinbarten Betrag aufgefangen
  • Schutz vor einem finanziellen Fiasko

Pflegezusatzversicherungen, wenn ambulant oder stationär Unterstützung gefragt ist:

  • Tagessätze oder Monatssätze werden in vereinbarter Höhe je nach Pflegegrad gezahlt

Zahnzusatzversicherungen, wenn die Lücke sogar sichtbar wird Smiley zwinkerd mit Auge - U+1F609

  • Übernahme der Differenz zwischen den Festzuschüssen und der tatsächlichen Rechnung
  • Zuschuss zum Zahnersatz
  • Bezahlung der professionellen Zahnreinigung

Optionstarife, wenn du später planst in die private Krankenkasse (PKV) zu wechseln

Gibt es eine „MUST-HAVE-ZUSATZVERSICHERUNG“?

Hier ein eindeutiges JEIN !!! Wie bereits schon oben genannt – es hängt mit deiner persönlichen Situation zusammen. Eine Daseinsberechtigung haben alle – nur vielleicht nicht für jeden.

Vielleicht haben euch die kurzen Ausfertigungen ja die „LÜCKEN“ erstmals aufgezeigt und ihr macht euch nun Gedanken ob euer Puzzle komplett ist …

… Deswegen unser Tipp: Wenn ihr Fragen zum Thema Zusatztarife habt, vielleicht auch als Angehörige von Beamten, oder Ihr euch nun Gedanken um eure Kinder und Partner macht, dann sucht euch einen Spezialmakler, der sich auf die Private Krankenversicherung, Beamte und Beihilferecht spezialisiert hat, oder fragt einfach uns! Wir von fairbeamtet.de haben uns seit mehr als 20 Jahren auf Beamte spezialisiert. Ihr könnt dafür einfach das Kontakt-Formular auf unserer Startseite benutzen und einen Termin für eine kostenlose Online-Beratung anfordern.

, , , , ,
Vorheriger Beitrag
Was es bedeutet Privatpatient beim Arzt zu sein
Nächster Beitrag
Die beste private Krankenversicherung Deutschlands

Ähnliche Beiträge

Menü