BEIHILFE

INFORMATIONEN RUND UMS THEMA BEIHILFE

In 4 Schritten zum

TESTSIEGER

Hier finden Beamte viele wichtige Informationen zu ihrer Beihilfe, wie z.B. Welche Leistungen bietet die Beihilfe? Welche Bundesländer haben eine Rechnung-App? Zusätzlich finden ihr alle wichtigen Formulare, sowie Kontaktmöglichkeiten zur Beihilfestelle.

Bayern hat sich gegen die Einführung des Hamburger-Modells entscheiden. Hier erfahrt ihr die Gründe die zur Entscheidung geführt haben.

Nach Hamburg ist Bremen das zweite Bundesland, dass ihren Beamten ab Januar 2020 einen Zuschuss zur gesetzlichen Krankenversicherung zahlen und damit eine Alternative zur privaten Krankenversicherung bieten möchte.

Auch thüringer Landesbeamte können ab Januar 2020 einen Zuschuss zur gesetzlichen Krankenversicherung bekommen und haben damit eine Alternative zur privaten Krankenversicherung. Lohnt sich die Alternative?

Die Hauptstadt zieht nach. Auch Berlin führt das Hamburger-Modell (Pauschale-Beihilfe) ein und zahlt einem Teil der berliner Beamten damit einen Zuschuss zur gesetzlichen Krankenversicherung (GKV)

Die Hansestadt Hamburg gewährt ihren Beamten seit dem 01. August 2018 die pauschale Beihilfe. D.h. das Land Hamburg übernimmt bei Beamten – ähnlich wie bei einem Angestellten – 50 % des Beitrages zur gesetzlichen Krankenversicherung. Für wen lohnt sich das neue Hamburger-Modell?

Seit dem 1. Januar 2017 wurde der Beihilfebemessungssatz bei bayerischen Beamtinnen und Beamten von 50 % auf 70 % erhöht. In diesem Beitrag erfahrt ihr, wer von der neuen Regelung profitieren kann.

Wenn die Beihilfe Wegfällt, welche Möglichkeiten hast du dann und welche Fristen hast du einzuhalten?

Wie schnell passiert es, dass sich der Beihilfebemessungssatz ändert, man vergisst es aber der privaten Krankenversicherung zu melden. Was sind so typische Fälle, wo das vielen passiert und welche Fristen gilt es einzuhalten? Ihr erfahrt es in diesem Artikel!

Deine Vorteile auf einen Blick

Unsere Kernkompetenzen

Kostenlose
BERATUNG
Anfordern

Erstinformationen des Versicherungs­maklers gemäß § 15 VersVermV und die Informationen gemäß § 60 Abs. 2 VVG

BEWERTUNGEN ⎪ AUSZEICHNUNGEN